Alles ist ein Geben und Nehmen ...
72

Alles ist ein Geben und Nehmen ...

Meine Mutter hatte im Oktober 2013 eine besondere Karotte - wir sagen in Franken "Gelbe Rübe" - geerntet. Natürlich war diese fünf- oder sechs-fingrige Rübe mehrere Fotos wert. U. a. bezeichnete ich sie sinnbildlich als Erntehand, denn es war kurz vor Erntedank. Denn wir dürfen immer dankbar sein, was der gute Gott uns alles wachsen und gedeihen lässt, damit wir etwas Gutes auf dem Teller haben. Übrigens mag mein Sohn "Gelbe-Rüben-Gemüse" besonders, drum gab's das gestern nur für ihn ... Wir haben einen Salat zum Gericht gegessen. Wenn das nicht "wahre Mutterliebe" ist ...

Zurück